Über Zimmermann

Die Walter Zimmermann  GmbH aus Seefeld in Oberbayern

Den Grundstein der Firma legte der gelernte Großhandelskaufmann und Betriebswirt Walter Zimmermann 1985 als Handelsvertreter.

1991 folgte die Selbstständigkeit mit der Eröffnung des Familienbetriebes für die Kundengruppen Friedhöfe, Bestattungsinstitute und Kirchen.

Zu Beginn wurde, außer einer speziellen Dauerkerze mit einer nachfüllbaren Dose, eine kleine Palette von Dekorationsgegenständen angeboten, die eine neue, zeitlose Form für einen feierlichen Abschied repräsentierten. Dieses Produktprogramm wurde ständig erweitert und es entstanden, oft in Zusammenarbeit mit Bestattern, auch neue, innovative Produkte wie z.B. der Urnenkandelaber.

So entstand für eine ganz neue bestimmte Form der Aufbahrungsdekoration der Begriff „Zimmermann Leuchter“

Die Walter Zimmermann GmbH legte von Anfang an sehr großen Wert auf Qualität, Flexibilität, individuelle Gestaltung und einen guten Service und ist diesem bis heute treu geblieben.

Das variable Stecksystem, womit fast alle Teile miteinander kombinierbar sind, ist auch eine Idee der Walter Zimmermann GmbH.

Um das Programm abzurunden und für den Bestattungsbereich eine möglichst breite Palette zu bieten wird weiteres Dekomaterial wie Kunstpflanzen, Dekotöpfe, Säulen, Windlichte, Stoffe und vieles mehr angeboten.

Die Präsenz der Walter Zimmermann GmbH auf vielen Fachmessen der Branche wird vom Kundenbereich immer gut angenommen.

Die Lieferungen unserer Produkte gehen inzwischen weit über Deutschland hinaus, fast ins gesamte europäische Ausland.

Die Firma Walter Zimmermann GmbH wird heute ergänzt durch Ehefrau Veronika, die in der Firma alle Fäden zusammen hält, und Sohn Valentin, der in der Firma gelernt hat und heute für die neuen Medien wie Shop und Internet-Vertrieb zuständig ist. Weiterhin im Team sind: für die Auftragssachbearbeitung Martina Müller, für Einkauf und Buchhaltung Ulrike Stephan und für Lager und Konfektionierung Christian Küllü. Die Fertigung aller eigenen Produkte wird an einen Subunternehmer ganz in der Nähe weitergegeben.